Schuljahr 2014/2015 - 2. Halbjahr

Verabschiedung von Frau Gläßer und Frau Köck in den Ruhestand am 29.07.2015

Wanderung der 3/4dG am 24.07.2015 zum Hochbehälter

Der Abschlusswandertag in diesem Schuljahr führte die Klasse 3/4dG zunächst über die Kappel nach Vielitz. Von dort aus ging es quer Feld ein Richtung Hochwasserbehälter und Wasseraufbereitungsanlage. Nach einer kurzen Brotzeitpause erwartete schon Herr Schütz von der ESM die Wandergruppe, um bei einer sachkundigen Führung vor Ort den Weg der Trinkwasseraufbereitung zu erklären. Weiter ging es über Ober-, Mittel-, Unterweißenbach und die Papiermühle zurück nach Selb, nicht ohne jedoch zuvor noch eine Mittagspause in einem "allseits bekannten Restaurant" eingelegt zu haben.

Ehrung der erfolgreichsten Teilnehmer an den Bundesjugendspielen Leichtathletik am 23.07.2015

Bunter Abend am 21.07.2015 im Rosenthal-Theater

Schwimmfest im Selber Hallenbad am 16.07.2015

Wiesenfest 2015 am 12. und 13.07.2015

Fußball- und Völkerballturnier der 3. und 4. Klassen am 09.07.2015

Das Wetter zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite: Es regnete zum Fußballturnier zeitweise. Die Jungen der 3. und 4. Klassen der Luitpold-Grundschule ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken!

Zwei klare Niederlagen der Klasse 3e gegen die 4e und gegen die Ganztagsklasse 3/4dG mit jeweils 0:7 bedeutete für die 3e der 3. Platz. Nun richtete sich die ganze Spannung auf das entscheidende Spiel zwischen der 4e und der 3/4dG. Hier hatte die 3/4dG nach  großer Gegenwehr mit 2:0 die Nase vorn.

Trockener ging es beim Völkerballturnier der Mädchen in der Turnhalle zu. Hier setzte sich zunächst das Team der 3e knapp gegen die Mädchen der 3/4dG durch. In den weiteren Begegnungen gewann jeweils die 4e gegen die 3e und die 3/4dG. Somit errang die Mannschaft der 4e den ersten Platz. Der kleine Pokal für den zweiten Platz ging an die Klasse 3e.

Wiesenfestendspurt: Gemeinsame Hauptprobe am 06.07.2015 auf dem Goldberg

Bundesjugendspiele Leichtathletik am 02.07.2015 in Bildern

Herzlichen Dank an die Helfer der Turnerschaft für die bewährte Unterstützung!

Leichtathletik in der Grundschule am 25.06.2015 in Marktredwitz

Die Luitpold-Grundschule Selb nahm auch dieses Jahr mit sieben Jungen (einschließlich Ersatzteilnehmer) und sechs Mädchen am Leichtathletik-Mannschaftswettbewerb teil. Der Wettkampf fand am 25.06.2015 bei angenehmem Wetter in der Sportanlage „An den drei Bögen“ in Marktredwitz statt.

Erster Start war die Biathlonstaffel, bei der 2000m mit vier Wurfstationen und Zeitlimit durchlaufen werden mussten. Die Mannschaft der Luitpoldschule punktete im Vergleich zum letzten Jahr mit einer guten Zeitwertung, konnte aber verhältnismäßig wenig Treffer bei den Wurfstationen sammeln. Auch im Mannschaftswurf und Weitsprung wurde keiner der vorderen Plätze  erreicht. Sehr gute Chancen auf eine Erstplatzierung hatte die laufstarke Gruppe beim Mannschaftssprint und der Hindernisstaffel. Nach einem Sturz, glücklicherweise ohne größere Verletzungen, bestand auch hier keine Hoffnung mehr, sodass die Mannschaft diesmal auf Platz 6 landete.

Besuch der Luisenburg-Festspiele am 22.05.2015

Die künftigen Erstklässler waren am 12.05.2015 schon mal zu Gast in den 1. und 2. Klassen

Und anschließend gab es gleich noch Auftritte vom Schulchor, von der AG Flöte und von den Schulspielkindern zu bestaunen.

Und am nächsten Tag erfolgte ein Besuch von der Klasse 1f

Die Klasse 2e besuchte "G'scheit essen" in Bergnersreuth am 06.05.2015

Schulspieltag am 05.05.2015 im Rosenthal-Theater

Am 05.05.2015 fand der diesjährige Schulspieltag der Grund- und Mittelschulen im Landkreis Wunsiedel im vollbesetzten Rosenthal-Theater in Selb statt. Die Theater-AGs der teilnehmenden Schulen und der moderierende Bücherwurm nahmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch verschiedene Kinderbücher.

Unsere Schulspiel-AG zeigte gleich zu Beginn das Stück „Ein Heuschreck auf Quartier­suche“, in dem eine Heuschrecke, die den Sommer über die anderen Tiere mit Musik unterhalten und dabei keine Gelegenheit zum Vorrätesammeln hatte, nun auf der Suche nach einem Winterquartier war. Dass sie schließlich doch Unterschlupf fand, versteht sich von selbst.

Wasserwerkstatt der 4e am 04.05.2015

Wasserwerkstatt mit der 3/4dG am 30.04.2015

Zunächst wiederholten Frau Bosch und Frau Ludwig von der ökologischen Bildungsstätte mit den Schülern den natürlichen Wasserkreislauf. Auf einer Weltkarte wurde den Kindern noch einmal deutlich, wie viele Teile der Erde mit Wasser bedeckt sind. Allerdings ist davon nur ein sehr geringer Anteil als Trinkwasser verfügbar, was anhand einer Modellvorstellung veranschaulicht wurde: Wäre alles Wasser der Erde in einem Eimer, gäbe es nur einen Becher Süßwasser und lediglich einen Teelöffel trinkbares Wasser. Deshalb sei es auch so wichtig, sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen, so Frau Ludwig und Frau Bosch.

Nach dieser kurzen theoretischen Einführung durften die Schüler nun endlich zum Selbbach, wo sie Herr Rosenbaum von der ESM schon erwartete. In Gruppen und gut ausgerüstet mit Sieb, Schüssel, Becherlupe, Löffel, Pinsel und Bestimmungskarte machten sich die Kinder sogleich ans Werk und erkundeten eifrig das Leben im Selbbach. Was da so alles im Wasser wimmelte …

Sobald ein Tier mittels Sieb „geangelt“ wurde, lagerten die Schüler es vorsichtig in eine mit Wasser gefüllte Schüssel um. Bei so viel Tatendrang blieb natürlich kaum ein Gummistiefel trocken. Schließlich wurden die eingefangenen Tiere noch in der Becherlupe genau betrachtet und mussten mit Hilfe der Bestimmungskarten erkannt werden. Die Klasse fand v.a. viele Eintagsfliegenlarven, aber auch Köcherfliegenlarven, Wasserschnecken, Wasserläufer und Stechmückenlarven. Dann durften die Wassertierchen wieder vorsichtig zurück in den Bach.

Den Schülern machte dieser Vormittag als „Wasserdetektive“ sichtlich Spaß. Sie lernten nicht nur verschiedene Tiere des Selbbachs kennen, sondern erprobten dabei auch ihre Teamfähigkeit. Kleiner aber wichtiger Nebeneffekt: Schnell wurde einigen Kindern klar, dass der Gummistiefel auch irgendwo mal aufhört …

1/2dG und 1e in Bergnersreuth bei "G'scheit essen"

"Rama dama" im April 2015 in der Stadt Selb - die Luitpold-Grundschüler sind dabei!

Die 3/4dG bekam dabei am 23.04.2015 sogar Besuch durch OB Ulrich Pötzsch, der sich für das Engagement bedankte.

Ehrung der erfolgreichsten Sammler für Bund Naturschutz am 16.04.2015

Der Geschäftsführer des Bund Naturschutzes Kreis Wunsiedel, Karl Paulus bedankte sich am 16.04.2015 persönlich bei den besten Sammlern der Luitpold-Grundschule. Die diesjährige Sammlung hatte insgesamt den stolzen Betrag von 1185 Euro erbracht. Paulus hatte für alle Kinder, die besonders fleißig sammelten, natürlich einen kleinen Preis dabei. Die Spitzensammlerinnen waren diesmal Theresa Köppel und Lucy Sümmerer mit (zusammen) 175 Euro.

Das Geld wird hauptsächlich dafür verwendet, Lebensräume für Tiere (aktuell z.B. den Biber) und seltene Pflanzen (wie z.B. das Knabenkraut) zu erhalten, erklärte Karl Paulus den aufmerksamen Zuhörern.

Geräteparcours in der Turnhalle am 25. und 26.03.2015

Große Augen machten die Kinder, als sie in der letzten Schulwoche vor den Osterferien die Turnhalle betraten. Viele Groß- und Kleingeräte verwandelten die Sporthalle in einen riesigen Abenteuerparcours. So durften die Schüler auf einer Riesenschaukel durch die Luft schweben oder mit viel Konzentration über eine Wackelbrücke laufen. Begehrt waren vor allem der Sprung mit der Liane über einen Abgrund oder das Erklimmen eines großen Berges. Wer es etwas ruhiger angehen lassen wollte, konnte sich in eine Höhle zurückziehen. Vor allem bei den größeren Schülern war das Hochklettern an einem Baumstamm sehr beliebt. „Das war toll!“ oder „Wann machen wir das wieder?“ waren die abschließenden Kommentare, als die Kinder nach einer Stunde den „Dschungel“ wieder verlassen mussten.

Sieger beim Schwimmfest am 05.03.2015 in Marktredwitz

Spannung war geboten beim diesjährigen Schwimmwettbewerb der Grundschulen des Schulamtsbezirks. Vier Schulen kämpften dabei um den begehrten Wanderpokal. Nach sechs zum Teil äußerst spannenden Wettkämpfen hatten doch die 3. und 4.- Klässler der Luitpold-Grundschule mit 20 Punkten die Nase vorne vor der Grundschule Wunsiedel.

Bei der 6x25m Sprint Staffel, die die Kinder der Luitpold-Grundschule Selb für sich entschieden, mussten drei Kinder in der Bauchlage und drei Kinder in der Rückenlage schwimmen. Die Wunsiedler Grundschule siegte bei der anschließenden Kraulbeinschlagstaffel und beim Balltransport-Wettkampf. Beim Kombinationsschwimmen mussten die Kinder nach einer halben Bahn eine Rolle machen und anschließend den Schwimmstil wechseln. Sieger war hier wiederum die Luitpold-Grundschule. Die Dribbelstaffel, bei der ein Wasserball vorangetrieben werden musste, gewann die Marktredwitzer Grundschule. Vor dem abschließenden Wettkampf, dem acht Minuten Dauerschwimmen, lagen die Wunsiedler Grundschule und die Luitpold-Grundschüler gleich auf. Die Selber Schüler schwammen hier starke 66 Bahnen und erreichten somit den ersten Platz. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Kinder aus den Händen der beiden Fachberater Andreas Wuttke und Christina Söllner Medaillen. „So sehen Sieger aus“, schallte es dann durch die Schwimmhalle, als die Selber Luitpold-Grundschüler ihren Pokal erhielten.