Klasse2000

 

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen, und um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Luitpold-Grundschule Selb seit Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses Engagement wurde für das Jahr 2023 erneut mit dem Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet.

 

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis drei mal pro Schuljahr führt Frau Rohrmüller, unsere Klasse2000-Gesundheitsförderin, neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck Nein sagen zu können.

 

Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert. Aktuell sind unsere Paten die AOK Bayern, die Internationale Frauengruppe, die Stadt Selb, das Hilfswerk Lions-Club Selb, Vishay Electronics GmbH und die Bürgerstiftung "Junges Fichtelgebirge".

Weitere Informationen über Klasse2000 sind unter www.klasse2000.de zu erhalten.

 

Die 1. Klassen freuen sich mit Frau Rohrmüller über die erneute Auszeichnung zur Klasse2000-Schule im Juli 2023

„Teamarbeit“ in der Klasse 3e am 29.01.24

Ganz praktisch und spielerisch erfuhren die Kinder wie Teamarbeit funktioniert. Dazu erhielten sie verschiedene Aufgaben, die es galt, gemeinsam zu bewältigen. So mussten die Kinder mit einem Seil zunächst geometrische Formen, dann auch schwierigere Formen wie ein Herz oder einen Baum darstellen. Außerdem sollten sie sich nach dem Alphabet sowie nach ihren Geburtstagen sortiert aufstellen. Zum Abschluss führten die Schüler noch eine Vertrauensübung durch. Hierzu lehnten sie sich in einem Seil zurück und hielten sich so gegenseitig. Auf diese Weise wurde der Klassenzusammenhalt gestärkt und die Schülerinnen und Schüler können von dem neu gewonnenen Vertrauen auch in Zukunft profitieren.

 

Weiter geht es mit Klasse2000 am 29.01.24 in der 3/4dG

Wie immer war die Freude bei den Schülerinnen und Schülern der 3/4dG groß, als zum ersten Mal in diesem Schuljahr die Klasse2000- Gesundheitsförderin Frau Rohrmüller wieder in die Klasse kam. Nachdem sich mit dem noch aus dem vergangenen Schuljahr bekannten Sprech-Vers „Gesund und fit – mach‘ auch mit“ erst einmal jeder aufgewärmt hatte, ging es in der aktuellen Stunde dann um das Thema „Wut und Streit“.

Eingangs überlegte zunächst jeder für sich allein und dann in einem angeregten Unterrichtsgespräch, welche Dinge es im Alltag gibt, die wütend machen. Dabei gelangte man zur Erkenntnis, dass Wut sich in der Regel immer einen Weg nach außen suchen möchte. Vertiefend dazu brachte die Gesundheitsförderin eine Bildergeschichte mit. Anhand dieser wurde reflektiert, wie man mit einer „Wutsituation“ am besten umgehen könnte:

„STOPP“ lautet das Zauberwort dafür. Stopp, erst einmal innehalten und nachdenken: Wie geht es mir gerade? Was ist genau passiert? Was kann ich tun und welche Unterstützung auch von außen oder von anderen Personen kann ich mir dazu vielleicht holen? Oberstes Ziel sollte auf jeden Fall sein, nach einer Lösung zu suchen, mit der ich mich wieder mit meinem Gegenüber vertragen kann. Sicher kann dazu in der ein oder anderen Situation auch der zum Thema passende Rap aus dem kleinen Flyer „Klaros Zauberformel“ helfen, den die 3/4dG zum Schluss gemeinsam im Klassenverband nicht nur einmal, sondern gerne auch mehrmals erprobte.

"Abschied" von Klasse2000 in der 3/4dG am 17.07.2023