Ganztagsklassen

Mit Beginn des Schuljahres 2011/12 begann an der Luitpold-Grundschule Selb die Einführung eines gebundenen Ganztagszuges mit einer 1. Klasse. Diese Schüler/innen halten sich an vier Tagen (Mo - Do) von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr in der Schule auf und nehmen von Montag bis Freitag am gemeinsamen Mittagessen teil. Freitags endet der Unterricht um 12:15 Uhr.

 

Grundlage einer gebundenen Ganztagsklasse ist eine veränderte Lern- und Unterrichtskultur, dazu zählen schüleraktivierende Methoden, Hinführung zu selbständigem Arbeiten, individuelles Lernen, Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Der tägliche Unterrichtsverlauf folgt einem Wechsel zwischen Anstrengung und Erholung, Bewegung und Ruhe, gelenktem Arbeiten und Selbsttätigkeit, Konzentration und Zerstreuung, individuellem Arbeiten und Arbeit in der Gruppe, kognitiven und praktischen Arbeitsphasen.

 

Durch die tägliche längere Verweildauer in der Schule bleibt Zeit für zusätzliche Angebote. Dies sind z.B. Bewegungsspiele, Entspannung beim Spielen oder Lesen, Spiele im Freien, aber auch Umwelterziehung und Durchführung von "Faustlos" Projekteinheiten neben Gestalten, Malen und der Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften. Unser externer Partner, die Sportschule KISS der Turnerschaft, bietet den "Ganztagskindern" ein zusätzliches Sportangebot, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1/2dG haben zusätzlich eine Stunde "English with fun" bei einer Muttersprachlerin der VHS.

Auch im Schuljahr 2017/18 wird der Ganztagszug fortgesetzt und wir führen wieder die Klassen 1/2dG und 3/4dG als Ganztagsklassen.

Arbeit an Stationen - fester Bestandteil des Unterrichts in den Ganztagsklassen

Individuelle Betreuung der Übungsaufgaben durch gemeinsame Arbeit von Klassenlehrerin und Erzieherin

Individuelle Förderung erfolgt auch bei der Erledigung der Übungsaufgaben. Während ein Teil der Kinder noch die Pflichtaufgaben bearbeitet, widmen sich andere schon mit Eifer einem Ausmalbild oder freien Aufgaben in der Leseecke.

Spaß im Schnee

Gerne wird die Mittagszeit von der Ganztagsklasse genützt, um sich an der frischen Luft zu bewegen.

Dass alle dabei  viel Spaß haben, belegen die Fotos!

Schlittenfahren am Goldberg

Noch besser ist es allerdings, wenn das traumhafte Winterwetter gleich am Nachmittag zum Rodeln auf dem Goldberg genutzt wird, wie hier von der 3/4dG!

Austausch zwischen Grundschullehrkräften und externen Partnern

Der Austausch von Erfahrungen und die gemeinsame Planung von Unternehmungen in den Ganztagsklassen gehören zum festen Bestandteil unseres Ganztagskonzepts.

Treffen am 22.09.2017